Zeige Navigation

Zeige Schulungsfinder

Schulungen in Ihrer Nähe
Fisch

Datenschutz

Stand: 5. Juli 2019

Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten


Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Maxpert GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Hartmut Stilp, Lurgiallee 14, 60439 Frankfurt am Main (vgl. unser Impressum).

Unseren Datenschutzbeauftragten Karsten Böhm, Privacy One GmbH, Lyoner Straße 14, 60528 Frankfurt am Main, erreichen Sie unter boehm@privacy.one oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Formular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (vgl. unten § 3) von uns zu den beschriebenen Zwecken gespeichert. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer, die im Rahmen der genannten Zwecke erforderlich sind und weiter für den Zeitraum, in dem wir mit der Geltendmachung von Rechtsansprüchen rechnen müssen. So kann die gesetzliche Verjährungsfrist für solche Ansprüche im Einzelfall zwischen drei bis zu dreißig Jahren betragen.

Darüber hinaus speichern wir personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Nachweis- und Aufbewahrungspflichten (bspw. nach Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung, Geldwäschegesetz). Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen können bis zu zehn Jahre betragen. Hiernach werden die Daten gelöscht.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren.

§ 2 Ihre Rechte

Bei Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich an unser Unternehmen wenden. Die Erreichbarkeiten finden Sie unter Punkt 1 dieser Datenschutz-Hinweise.

Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, haben Sie auch folgende Rechte:

  • Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen, wie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Zusätzlich hierzu steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen jederzeit zu widersprechen, sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung berechtigter Interessen verarbeiten und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Art. 21 DSGVO. (vgl. auch § 5 dieser Datenschutz-erklärung)

Bei weiteren Fragen zur Datenverarbeitung oder zum Datenschutz steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter (Kontaktdaten vgl. Punkt 1) zur Verfügung.

§ 3 Nutzung der Webseite

1. Datenerfassung unserer Webseite
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.

Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit für die Datenverarbeitung für die Bereitstellung unseres Angebots erforderlich ist. Für weitergehende Datenverarbeitungen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Sicherheit und problemlose Nutzung unserer Webseite sicherzustellen. Die automatisch erhobenen Daten werden nach einem Jahr gelöscht.

2. Cookies
Zusätzlich, zu den zuvor genannten Daten, werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Die Maxpert-Webseite funktioniert für Nutzer aber auch dann ohne Einschränkungen, wenn die Installation von Cookies durch entsprechende Browsereinstellungen verhindert wird. Lediglich für die Anmeldung zu Maxpert-Schulungen über den Warenkorb wird die Akzeptanz von temporären Session-Cookies durch den Browser vorausgesetzt.

Maxpert arbeitet mit zwei Arten von Cookies: Session-Cookies und Langzeit-Cookies. Session-Cookies erlauben es, die Daten temporär zu speichern. Die Daten der Nutzer werden durch das Abschicken der Anmeldung bzw. das Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Session-Cookies sind eine technische Voraussetzung, um Schulungen über den Warenkorb buchen zu können. Langzeit-Cookies werden für die Erfolgsmessung der Marketingaktivitäten eingesetzt. Diese werden für 180 Tage auf dem Rechner der Nutzer abgelegt und danach automatisch gelöscht.

Bezüglich der Nutzung der SISTRIX-Toolbox verwendet der Anbieter „Session-Cookies“, die für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf der Onlinepräsenz abgelegt werden (z.B. um die Speicherung Ihres Login-Status oder die SISTRIX Toolbox und somit die Nutzung dieses Onlineangebotes überhaupt ermöglichen zu können). In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung dieses Onlineangebotes beendet haben und sich z.B. ausloggen oder den Browser schließen.

Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, deaktivieren Sie bitte die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (https://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (https://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (https://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

Cookies, die zur Durchführung der Buchung von Schulungen erforderlich sind, werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gespeichert. Sofern Cookies für die die Erfolgsmessung von Marketingaktivitäten eingesetzt wird verwendet werden, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben hier ein berechtigtes Interesse, um unsere Werbung zu optimieren.

3. Datenerhebung bei Buchung einer Schulung via Formular
Wir speichern bei Buchung einer Schulung via Formular folgende Daten: Firma, Bestellnummer, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Angabe ob Rechnungsadresse + Firmenadresse abweichen, E-Mail-Adresse für den Rechnungsversand; Teilnehmerdaten: Anrede, Akademischer Titel, Vorname, Nachname, Funktion, Abteilung, Telefon, E-Mail-Adresse, evtl. weitere vom Teilnehmer abweichende E-Mail Adresse für die Auftragsbestätigung und zudem Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen. Des Weiteren speichern wir den Schulungstitel (mit/ohne Examen), weiterführende Literatur, ob Sie Übernachtung, Frühstück gebucht haben und in welchem Tagungshotel. Diese Daten speichern wir auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4. Datenerhebung bezüglich der Buchung einer Inhouse-Schulung via Formular
Wir speichern bei Buchung einer Schulung via Formular folgende Daten: Firma, Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail, Telefon, Schulung, Anzahl Teilnehmer, Schulungsort und weitere Informationen, die Sie uns per Nachricht zukommen lassen. Diese Daten speichern wir auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5. Datenerhebung aufgrund einer Beratungsanfrage via Formular
Wir speichern bei einer Beratungsanfrage via Formular folgende Daten: Firma, Anrede, Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Telefon und weitere Informationen, die Sie uns per Nachricht zukommen lassen. Diese Daten speichern wir auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6. Datenerhebung aufgrund von Kontaktanfrage via Formular
Wir speichern bei einer Kontaktanfrage via Formular Ihre Nachricht und Ihre E-Mail-Adresse. Soweit Sie uns weitere Daten freiwillig mitteilen, speichern wir entsprechend Firma, Anrede, Vorname, Name oder Telefon. Die Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden nach Abschluss des Anfragevorgangs für einen maximalen Zeitraum von 3 Monaten gespeichert. Hiernach werden sie gelöscht.

7. Eintragung in den Newsletter via Formular
Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie sich per Opt-In-Verfahren für unseren Newsletter eintragen und dem Erhalt zustimmen. Soweit Sie uns weitere Daten freiwillig mitteilen, speichern wir entsprechend auch Anrede, Vorname, Name und Firma. Im Newsletter informieren wir Sie über das Unternehmen und aktuelle Angebote.

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung und Bestätigung. Die Speicherung erfolgt zum Zweck des Nachweises im Fall eines Missbrauchs Ihrer E-Mail-Adresse zur Anmeldung bei unserem Newsletter. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3 bzw. Abs. 3 UWG. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse und freiwillig von Ihnen angegebene Daten, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Bei der Anmeldung nutzen wir das sog. Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach Anmeldung eine E-Mail mit einem Link, mit der Bitte um Bestätigung Ihrer Newsletter-Anmeldung. Wenn Sie den Link nicht bestätigen, werden die Daten nicht erfasst.

8. Bewerberdaten
Wir verarbeiten Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unserem Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Folgende Kategorien personenbezogener Daten sind umfasst: Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Adresse), Kommunikationsdaten (Telefonnummer, Mobilnummer, Faxnummer, Email-Adresse, Kommunikationssprache), Persönliche Daten (Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Geschlecht), Tätigkeitsbezogene und persönliche Daten (gewünschter Arbeitsort und Arbeitszeit Verfügbarkeit, Gehaltswunsch, Umzugs- und Reisebereitschaft, Arbeitserlaubnis), Qualifikationsdaten (Schulabschluss, Ausbildung/Studium, Sprachkenntnisse und berufliche Fähigkeiten), Daten über die Beurteilung und Bewertung im Bewerbungsverfahren, Daten über den bisherigen Werdegang, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise), Bewerbungsfoto und Bewerbungshistorie (Einwilligung zur Datenspeicherung).

Rechtsgrundlage ist primär § 26 BDSG in der ab 25.05.2018 geltenden Fassung sowie weitere nachfolgend benannte Normen der DSGVO. Nach § 26 BDSG ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Personenbezogene Daten werden im Bewerbermanagement zur Vertragsanbahnung von Beschäftigungsverhältnissen verarbeitet, insbesondere für nachfolgende Zwecke: Abgleich von Stellenanforderungen und Fertigkeiten sowie Vorstellungen der Bewerberin/des Bewerbers, Klageabwehr, Kommunikation mit der Bewerberin/dem Bewerber.

Ihre Daten speichern wir für die oben genannten Zwecke. Ihre personenbezogenen Daten löschen wir nach 6 Monaten nach Abschluss des Bewerberverfahrens. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir die Daten nach Ablauf der vereinbarten Frist löschen.

Weiterführende Informationen: Datenschutz-Hinweise zum Bewerbermanagement nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

9. Nutzung Softwareangebote SISTRIX
Soweit Sie Softwareangebote von SISTRIX nutzen, werden Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern) und Vertragsdaten (z.B.: in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO verarbeitet.

Nutzer können optional ein Nutzerkonto anlegen, indem sie insbesondere die SISTRIX-Dienste nutzen können. Im Rahmen der Registrierung, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren notwendiger Aufbewahrung aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers werden sonst unwiederbringlich gelöscht. Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme der Onlinedienste, wird die IP-Adresse und der Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung gespeichert. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage von berechtigten Interessen sowie zum Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung von Ansprüchen erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Es werden weitere Nutzungsdaten (z.B.: die besuchten Webseiten des Onlineangebotes, Interesse an Produkten) und Inhaltsdaten (z.B.: Eingaben im Kontaktformular oder Nutzerprofil) für Werbezwecke in einem Nutzerprofil verarbeitet, um den Nutzer z.B. Produkthinweise ausgehend von den bisher in Anspruch genommenen Leistungen einzublenden.

Es werden auf Grundlage von berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles) gespeichert. Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 90 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Mit SISTRIX wurde eine Vereinbarung über Auftragsdatenverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

§ 4 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Rechtsgrundlage ist Art. 28 DSGVO in Verbindung mit Auftragsverarbeitungsverträgen.

Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes. Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

§ 5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (vgl. § 3 dieser Datenschutzerklärung). Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

Maxpert GmbH
Lurgiallee 14
60439 Frankfurt, Deutschland
Telefon: +49 (0)69 500 65 0
Fax: +49 (0)69 500 65 500
E-Mail: info@maxpert.de

§ 6 Social-Media und Tools

1. Facebook

Wir verwenden auf unseren Webseiten keine sog. Social Plugins (»Plugins«) des sozialen Netzwerks Facebook der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA ("Facebook"). Auf unseren Seiten wird deshalb auch kein aktiver Code von Facebook ausgeführt. Vielmehr finden Sie auf unseren Webseiten einen Button mit einem Facebook-Link.

Facebook: https://www.facebook.com/MaxpertGmbH

Beim Klicken auf den Button »auf Facebook teilen« wird die Adresse der aktuellen geöffneten Seite oder zum Beispiel des »Aktuell«-Eintrages an eine Facebook-Sharing-Webapp gesendet, so dass diese nach Einloggen bei Facebook in der eigenen Timeline geteilt werden kann. Wenn Sie unsere Seiten auf Facebook teilen, ist eine Zuordnung des Besuches unserer Seiten zu Ihrer Person möglich. Nutzen Sie den Like-Button oder geben Sie einen Kommentar ab, wird dies von Facebook gespeichert.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Kenntnisse vom Inhalt und Umfang der gespeicherten Daten bei Facebook haben und verweisen deshalb auf die aktuell gültige Datenschutzerklärung und Kontaktdaten von Facebook unter: Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA ("Facebook"); https://www.facebook.com/policy.php;

Weitere Informationen zur Datenerhebung: https://www.facebook.com/help/186325668085084, https://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications.

Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

2. Weitere Tools

Auf der Maxpert Website befinden sich weitere Links zu den folgenden Social Media-Profilen der Maxpert GmbH:

Auch hierbei handelt es sich nicht um Plugins. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Kenntnisse vom Inhalt und Umfang der gespeicherten Daten sowie Datenverarbeitungen bei den einzelnen Anbietern haben und verweisen deshalb auf die jeweils aktuell gültige Datenschutzerklärung:

Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Xing AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, DE; https://www.xing.com/privacy

LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

3. Youtube
Youtube ist eine Marke der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Wir binden auf unserer Seite Youtube-Videos ein: https://www.youtube.com/channel/UC9A5DQVzYEUL8y6-cL54OCw

Die Youtube-Videos werden über die www.youtube-nocookie.com/-Option (sog. erweiterter Datenschutzmodus) eingebettet. Solange Sie das Video nicht aufrufen, werden keine Cookies gesetzt. Allerdings werden im »Local Storage« des Webbrowsers noch Daten, über die jeweilige Session hinaus, gespeichert. Unter ihnen ist auch eine sog. Device-ID, deren Funktion unklar ist. Der Aufruf unserer Seiten führt damit zu einer Verbindungsaufnahme mit Youtube und dem Google-Netzwerk. Hier werden Daten verarbeitet.

Bei Aufruf des Videos wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei werden weitere Datenschutzverarbeitungen ausgelöst. Darauf haben wir keinen Einfluss, gehen aber davon aus, dass Google Informationen zu Nutzerverhalten sammelt. Nach eigenen Angaben des Anbieters werden Videostatistiken erstellt, soll die Nutzerfreundlichkeit verbessert und Missbrauch verhindert werden. Sobald Sie bei Google eingeloggt sind, werden die verarbeiteten Daten bei Nutzung von Youtube mit Ihrem Konto verknüpft. Wenn Sie dies nicht wünschen, loggen Sie sich bitte vor Nutzung unseres Youtube-Angebots aus.

Grundsätzlich speichert Google Daten bei Nutzung dieses Angebots und auch wenn Sie nicht eingeloggt sind. Die so erstellten Nutzungsprofile werden auch ausgewertet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, berechtigte Interessen von Google an Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung sowie bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseiten. Gegen die Erstellung von Nutzungsprofilen haben Sie die Möglichkeit gegenüber Google zu widersprechen.

Soweit es zu einer Übertragung von Daten an die Google LLC. in den USA kommt, hat sich Google für das EU-US-Datenschutzabkommen Privacy Shield zertifizieren lassen. Hiernach wird die Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus gewährleistet. Das aktuelle Zertifikat finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/list.

Weiterführende Informationen zum Datenschutz und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Youtube erhalten Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de


4. Google Analytics

Wir nutzen auf dieser Webseite Google Analytics. Dies ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).

Wir verwenden Google Analytics, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die Auswertung der Statistiken können wir unser Angebot für Sie stetig verbessern und unseren Webauftritt für Sie noch interessanter gestalten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Webseite ermöglichen.

Informationen über Ihre Nutzung der Webseite, die durch den Einsatz des Cookies gewonnen werden, werden regelmäßig an Server von Google übermittelt und von Google gespeichert. Eine weitere Übermittlung an Server der Google LLC. in den USA und die dortige Speicherung ist nicht ausgeschlossen. Für die Übermittlung von Daten in die USA hat sich die Google LLC. nach dem EU-US-Privacy-Shield, einem Datenschutzabkommen zwischen der EU und den USA, zertifiziert. Damit wird grundsätzlich ein ausreichendes Datenschutzniveau gewährleistet. Das aktuelle Zertifikat finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/list.

Diese Webseite verwendet Google Analytics ausschließlich mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und erst dann weiterverarbeitet. Eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dann dort gekürzt. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, gestützt auf unser berechtigtes Interesse an der Analyse von Nutzerverhalten zu den Zwecken der Optimierung unseres Angebots sowie Marketing. Google wertet die Informationen zum Verhalten von Nutzern auf unserer Webseite für uns aus, erstellt hierüber Reporte und nutzt die Daten um weitere mit der Webseiten- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns als Webseiten-Betreiber zu erbringen.

Die bei der Nutzung von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten zusammengeführt.

Wenn Sie die Speicherung von Cookies nicht wünschen (bzw. eine Deaktivierung von Google Analytics wünschen), können Sie die Speicherung durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern. Es ist dann allerdings nicht möglich sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich zu nutzen. Weiter können Sie auch die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google verhindern. Laden Sie sich einfach das unter dem nachfolgenden Link verfügbare Browser-Add-on herunter und installieren Sie es: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Hierdurch wird auch die IP-Adresse nicht mehr erfasst. Ebenso verhindern Sie so, dass Google Analytics Ihre Daten verarbeitet.

Eine weitere Möglichkeit die Erfassung der Daten durch Google zu unterbinden, ist das Setzen eines Opt-out-Cookies, indem Sie auf nachfolgenden Link klicken: Opt-out

Dies gilt auch für Browser auf mobilen Geräten. Das Opt-Out-Cookie bezieht sich aber lediglich auf die eingetragene UA-Nummer der Google Analytics Property, die im Cookie definiert ist. Beachten Sie also bitte, dass das Opt-Out-Cookie nur in diesem Browser und nur für diese Domain gilt. Im Fall, dass Sie alle Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut über o. g. Link setzen.

Google Analytics wird weiter eingesetzt, um geräteübergreifend Ihre Nutzung zu analysieren. Dies wird über eine User-ID durchgeführt. Rufen Sie erstmalig eine Seite, die Google Analytics nutzt, auf, wird Ihnen eine eindeutige, anonymisierte ID dauerhaft zugeteilt. Diese wird geräteübergreifend gesetzt. Damit ist es Google möglich, Interaktionsdaten von verschiedenen Geräten und aus unterschiedlichen Sitzungen einem einzelnen Nutzer zuzuordnen. Durch die Anonymisierung werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet.

Dennoch kann dieser Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Dafür müssen Sie Google Analytics auf allen Geräten und auch in allen Browsern deaktivieren. Die Durchführung der Deaktivierung von Google Analytics haben wir oben beschrieben.

Sie können diese Analyse in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ deaktivieren.

Wir nutzen auf unserer Webseite auch die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics. Demografische Daten sind spezifische Informationen über Personengruppen.

Aufgrund dieser Funktion können Reporte erstellt werden, die Angaben über Alter, Geschlecht und Interessen (sog. demografische Merkmale) der Nutzer unserer Seite enthalten. Die Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google, dem Google-Display-Netzwerk und aus Besucherdaten von Drittanbietern. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren. Es ist aber auch möglich Google Analytics, wie oben beschrieben, zu deaktivieren. Laden Sie sich einfach das unter dem nachfolgenden Link verfügbare Browser-Add-on herunter und installieren Sie es: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Eine weitere Möglichkeit die Erfassung der Daten durch Google zu unterbinden, ist, wie oben beschrieben, das Setzen eines Opt-out-Cookies, indem Sie auf nachfolgenden Link klicken: Opt-out

Weitere Informationen finden Sie hier:
Zu den Nutzerbedingungen: https://www.google.com/analytics/terms/de.html.

Die Google-Datenschutzerklärung: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Zu Google (Universal) Analytics: https://support.google.com/analytics/answer/2838718?hl=de&ref_topic=6010376.


 

5. Google Maps

Wir verwenden auf unserer Webseite Google Maps, einen Online-Kartendienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, DublinD04 E5W5, Irland, im Folgenden „Google“ genannt.

Wir können Ihnen so über interaktive Karten unsere Standorte aufzeigen. Sie können sich über den Routenplaner eine Wegstrecke zu uns anzeigen lassen. Sie können auch weitere Kartenfunktionen nutzen.

Wenn Sie unsere Seite aufrufen, auf der Google Maps eingebunden ist, werden Informationen, wie IP-Adresse und Nutzungsdaten an Google übermittelt. Dabei ist auch eine Übermittlung der Daten an Server der Google LLC. in den USA nicht ausgeschlossen. Hierfür müssen Sie auch nicht in Ihrem Google-Account eingeloggt sein.

Sind Sie bei Besuch unserer Seiten bei Google eingeloggt, werden die Nutzungsdaten, bezogen auf Ihren Besuch auf unseren Seiten mit dem Tool Google Maps, Ihrem Konto hinzugefügt. Sollten Sie dies nicht wünschen, loggen Sie sich bitte aus, bevor Sie unsere Seite besuchen, auf der Google Maps eingebunden ist.

Google speichert die erfassten Daten als Nutzungsprofil und wertet sie in jedem Fall aus, also auch, wenn Sie nicht in Ihrem Google-Konto eingeloggt sind. Rechtsgrundlage für die Erhebung, Speicherung und die Auswertung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, sog. berechtigtes Interesse. Dieses besteht bei Google in der Nutzung für personalisierte Werbeeinblendungen, Marktforschung und der bedarfsgerechten Erstellung eigener Seiten. Sie können gegenüber Google ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung eines Nutzungsprofils auf der Basis Ihrer Daten geltend machen.

Soweit personenbezogene Daten an die Google LLC. in den USA, wie oben beschrieben, übermittelt werden, wird die Einhaltung eines ausreichenden, in der EU geltenden Datenschutzniveaus durch die Zertifizierung von Google für den EU-US-Privacy-Shield gewährleistet. Sie finden das aktuelle Zertifikat unter https://www.privacyshield.gov/list.

Indem Sie JavaScript in Ihrem Browser ausschalten, können Sie eine Übermittlung Ihrer Daten an Google über Google Maps vollständig verhindern.

Durch das Ausschalten kann Google Maps nicht mehr genutzt werden. Die Karten werden auf der Webseite nicht mehr angezeigt.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Zu den Nutzungsbedingungen: https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html.

Zu den Nutzungsbedingungen für Google Maps: https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html.

Die Google-Datenschutzerklärung: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

§ 7 Sonstiges

Wir behalten uns Änderungen an dieser Datenschutzerklärung unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben vor.

Stand: 05.07.2019