Cookie Consent by Free Privacy Policy News | Neuer Scrum Guide veröffentlicht
Zeige Navigation

Zeige Schulungsfinder

Schulungen in Ihrer Nähe
Fisch

News | Neuer Scrum Guide veröffentlicht! Sinnvolle Modernisierungen, aber keine Revolution

Unter anderem finden DevOps und Continuous Delivery indirekt Erwähnung

09.11.2017

Maxpert NewsAm 07. November 2017 wurde der neue Scrum Guide veröffentlicht. Mit der aktuellen Überarbeitung erfährt Scrum erneut eine inkrementelle Verbesserung und bettet sich damit ein in moderne Operations- und Delivery-Modelle wie DevOps und Continuous Delivery.

Ken Schwaber und Jeff Sutherland haben am Dienstag, 7. November um 17:00 Uhr deutscher Zeit den neuen Scrum Guide im Rahmen eines Webinars vorgestellt.

Unser Product Owner für Beratung und Training rund um agile Produkte, Jürgen Halstenberg, hat die seit 2010 nunmehr fünfte Version dieses offiziellen Body of Knowledge zu Scrum studiert. Sein Fazit:

"Scrum erfährt mit der aktuellen Überarbeitung erneut eine inkrementelle Verbesserung und bettet sich damit ein in moderne Operations- und Delivery-Modelle wie DevOps und Continuous Delivery."

Im einzelnen wurden folgende  Bereiche angepasst, die wir hier erläuternd darstellen:

  1. "Scrum is a framework for developing, DELIVERING, and sustaining complex products."  Mit diesem Satz startet der neue Scrum Guide und gibt durch die Ergänzung des Wörtchens "DELIVERING" schon ein wenig die Richtung vor. In der ergänzenden offiziellen Präsentation des neuen Scrum Guides finden wir konkretisierende Ausführungen wie z. B., dass Releases jederzeit ausgeliefert werden können, und zwar einerseits abhängig von den Entscheidungen des Product Owners und andererseits den "Continuous-Delivery"- Fähigkeiten des Development Teams.

  2. Weiterhin heißt es im neuen Abschnitt "Uses of Scrum", "Release products and enhancements, as frequently as many times per day". Offenkundig nimmt Scrum die Entwicklung der letzten Jahre auf und bekennt sich deutlich zu modernen Operations- und Delivery-Modelle wie DevOps und Continuous Delivery. Die Fokussierung auf Inkremente am Ende des Sprints ist somit entkoppelt von der Frage, ob auch in häufigerer Frequenz Value ausgeliefert werden kann.

  3. Umfassender und konkreter wird nun dargestellt, wo und wie Scrum eingesetzt wird. Der Fokus ist weiterhin die Entwicklung von Produkten in komplexen Umgebungen, unterstrichen wird nicht nur die Neu-Entwicklung, sondern auch die Erweiterung, nachhaltige Pflege und Erneuerung von Produkten, die in weiten Teilen unseres Lebens eingesetzt und mit unterschiedlichsten Technologien umgesetzt werden. So kommt Scrum mehr und mehr auch in der Hardware-Entwicklung an, der früher wahrgenommene Schwerpunkt von Scrum als Entwicklungs-Framework für Software

  4. Die Rolle des Scrum Masters als Servant Leader für das Scrum Team sowie als demjenigen, der Scrum in der Organisation vorantreibt, fördert und Hilfestellung beim Verständnis der mit Scrum einhergehenden Theorie, Haltung, Methoden, Regeln und Werte gibt, wird herausgestellt.

  5. Das Daily Scrum kann etwas offener und generischer gestaltet werden. Unterstrichen wird die Bedeutung für die Überprüfung, ob Fortschritt mit Blick auf das Erreichen des Sprint-Goals erzielt worden ist. Die vorher streng formulierten Vorgaben, dass jeder Entwickler die "berühmten" drei Fragen beantworten muss, ist abgeschwächt, jetzt "dürfen" Development-Teams auch einen mehr diskussionsartigen Austausch im Daily Scrum pflegen.

  6. Die Änderung von "timeboxed" in "at most" bei der Angabe der Länge der Meetings dient der Klarstellung, dass z. B. das Daily Scrum höchstens 15 min dauern darf.

  7. Das Sprint Backlog wird jetzt erweitert um mindestens EINE Verbesserungsmaßnahme, die in der letzten "Retro" beschlossen worden ist. Dies entlockt unserem agilen Experten ein leichtes Schmunzeln, denn diesen kleinen "Geheimtipp" (wahrlich keine Raketenwissenschaft) empfehlen unsere Berater und Trainer in jedem Training und Coaching-Einsatz.

  8. Daneben wurden zahlreiche kleinere Anpassungen und Klarstellungen vorgenommen.

Die neue Version des Scrum Guides finden Sie als PDF in der rechten Spalte unter "Downloads und Infos" zum Herunterladen sowie unter der offiziellen Adresse http://www.scrumguides.org/. Erläuternde Slides von Jeff Sutherland sowie eine Aufzeichnung der Vorstellung unter https://www.scruminc.com/scrum-guide-revision-webinar/

Selbstverständlich berücksichtigen wir die Änderungen ab sofort in unseren Trainings rund um alle agilen Themen wie Scrum, DevOps, PRINCE2 Agile. Zudem bereiten wir für unsere Kunden ein kleines Bonmot vor, dass wir bald nach der fertiggestellten deutschen Übersetzung des Scrum Guides (die von uns mitunterstützt wird) veröffentlichen werden.

Haben Sie weitere Fragen?

Rufen Sie einfach unser Education Team an unter:  069 | 500 65 126 oder senden Sie eine E-Mail an: education@maxpert.de.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Maxpert Team

Zurück zur Übersicht