Zeige Navigation

Zeige Schulungsfinder

Schulungen in Ihrer Nähe
Fisch

SCRUM | SCRUM MASTER VS. SCRUM PRODUCT OWNER

Die wichtigsten Unterschiede zwischen Scrum Master und Product Owner auf einem Blick!

In Scrum gelten der Scrum Master und der Scrum Product Owner als zentrale und wichtige Rollen, doch wie stehen diese beiden Rollen im Vergleich zueinander und was sind die wesentlichen Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Scrum Master und Scrum Product Owner? Im Folgenden werden wir uns beide Rollen im Vergleich genauer anschauen und einige häufig gedachte Fehler aufklären: 

Scrum Master vs. Scrum Product Owner - Wer macht was? 

Obwohl beide Rollen häufig in einer Schulung untergebracht werden, sind der Scrum Master und der Scrum Product Owner dennoch voneinander zu unterscheiden und zu trennen. Beide Rollen sind für die erfolgreiche Implementierung von Scrum von wichtiger Bedeutung, noch wichtiger ist hier aber, dass auch beide Rollen klar definiert werden, sowohl was die Person angeht als auch was die jeweiligen Aufgaben, Prioritäten und Verantwortlichkeiten angeht. Doch welche Unterschiede bestehen genau zwischen den Aufgabenfeldern von Scrum Master und Scrum Product Owner und warum ist es wichtig, dass die Aufgaben klar definiert sind? Um diese Frage beantworten zu können, ist es zunächst wichtig, einen Blick auf die Aufgabenfelder vom Scrum Master und Scrum Product Owner zu werfen: 

Der Scrum Product Owner 
Beginnen wir mit der Rolle des Scrum Product Owners, dieser ist an erster Stelle dem Erfolg des jeweiligen Produktes verpflichtet und legt fest welches Produkt wie entwickelt wird. Darüber hinaus ist er auch für das Product-Backlog verantwortlich und pflegt die darin enthaltenen Einträge und Informationen. Im Scrum Prozess stellt er die Schnittstelle zwischen Unternehmen und Stakeholdern dar und kommuniziert deren Interessen auch in die Entwicklung neuer Produkte. Außerdem verfügt der Scrum Product Owner auch über die Autorität, einen Scrum Sprint abzubrechen, sollte sich das angestrebte Ziel während eines Scrum Sprints als überholt darstellen. 

Der Scrum Master 
Während sich beim Scrum Product Owner alles rund um das Produkt und dessen Erfolg dreht, liegt beim Scrum Master der Fokus auf den Erfolg des gesamten Scrum-Prozesses. Damit dieser auch erfolgreich gelingen kann, ist der Scrum Master für zwei Aspekte verantwortlich, einmal für die Planung und Durchführung der anstehenden Projekte und zum anderen für die interne Kommunikation zwischen den einzelnen Scrum Rollen. Dies bedeutet im Genaueren, dass der Scrum Master eine Schnittstelle zwischen den Developer:innen und dem Scrum Product Owner darstellt und die verschiedenen Meinungen und Anliegen kommuniziert. Allerdings ist der Scrum Master an diesem Punkt viel mehr den Developer:innen verpflichtet als dem Product Owner, denn gegenüber den Developer:innen nimmt der Scrum Master auch die Rolle eines „True Leaders“ ein und schützt diese von äußeren Einflüssen und Ablenkungen. 

 

Scrum Master vs. Scrum Product Owner - Alle wichtigen Fragen von uns beantwortet! 
 

  • Können die Zertifizierungen zum Scrum Master/Scrum Product Owner beide in einer Schulung absolviert werden?
    Ja Sie können mit dem Besuch einer einzigen Schulung sowohl die Zertifizierung für den Scrum Master als auch die Zertifizierung für den Scrum Product Owner absolvieren. Bei uns haben Sie die Möglichkeit in der Scrum Master & Product Owner (PSM I, PSPO I) Schulung in nur zwei Tagen beide Zertifizierungen zu erlangen.
     
  • Können der Scrum Master und der Scrum Product Owner dieselbe Person sein? 
    Nein, der Scrum Master und Scrum Product Owner müssen immer von verschiedenen Personen besetzt werden und sollten nie ein und dieselbe Person sein. 
     
  • Warum müssen der Scrum Master und Scrum Product Owner von zwei verschiedenen Personen geführt werden? 
    Die Aufgabenfelder beider Rollen fordern die gesamte Aufmerksamkeit  und sind für den Erfolg des Unternehmens auch von wichtiger Bedeutung. Sind Scrum Master und Product Owner ein und dieselbe Person, kann es zum einen zur Vernachlässigung von Aufgaben kommen wie auch zur Vermischung der verschiedenen Rollen und Verantwortlichkeiten. Hier ein Beispiel: Ist die Rolle des Scrum Masters und des Product Owners von der selben Person geführt, kann dies für die Developer einen großen Nachteil bedeuten. Der Scrum Master dient den Developern nämlich als Schutzschild vor äußeren Einflüssen wie dem Product Owner. Wenn nun der Scrum Master gleichzeitig auch der Product Owner ist, kann es genau an dieser Stelle zu Schwierigkeiten kommen, welche sich dann auch auf den gesamten Scrum Sprint negativ auswirken können. 
     
  • Was bedeutet es für den gesamten Scrum-Prozess wenn Scrum Master und Scrum Product Owner von einer Person geführt werden? 
    Auf den Scrum Prozess bezogen bedeutet, können in einem solchen Fall sowohl auf das Produkt bezogen Probleme entstehen als auch auf das Scrum Team und den Erfolg dessen. Bezogen auf das Produkt können  wichtige Ziele aus den Augen verloren werden, da der Fokus des Scrum Product Owners nicht vollständig auf das Produkt ausgereichtet ist. Auf das Scrum Team und Scrum im Allgemeinen, können sich Probleme und Schwierigkeiten nicht nur zwischen den einzelnen Scrum Rollen äußern, sondern auch in der Führung und der Pflege der Scrum Artefakte und Scrum Ereignisse. Des Weiteren kann auch eine wichtige Aufgabe des Scrum Masters, die darin besteht den Scrum prozess stetig zu verbessern und zu optimieren, in den Hintergrund geraten. Letzteres würde sich sowohl auf den Erfolg von Scrum als agile Methode in Ihrem Unternehmen auswirken als auch auf den gesamten Erfolg Ihrer Produkte. 
     
  • Kann eine Scrum Master/Scrum Product Owner Zertifizierung auch erweitert werden? 
    Ja, Sie haben sowohl für den Scrum Master als auch für den Scrum Product Owner die Möglichkeit, Ihre Zertifizierungen zu erweitern. Wenn Sie bereits eine Zertifizierung zum Professional Scrum Master I (PSM I) besitzen können Sie diese auf das fortgeschrittene Level erhöhen und sich zum Professional Scrum Master II (PSM II) zertifizieren lassen. Beachten müssen Sie dabei, dass für die Zertifizierung zum Professional Scrum Master II (PSM II) eine vorher erfolgreich absolvierte Zertifizierung zum Preofessional Scrum Master I (PSM I) erforderlich und vorausgesetzt ist. Gleiches gilt auch für den Scrum Product Owner. 
     
  • Muss ich meine Scrum Master/Scrum Product Owner Zertifizerung auffrischen?
    Die Scrum Master/Scrum Product Owner Zertifizierungen werden bei uns von der scrum.org, dem weltweit anerkannten Scrum Zertifizierungsinstitut, ausgestellt. Eine Scrum Zertifizierung bei der scrum.org bringt Ihnen den Vorteil, dass Sie Ihre Scrum Zertifizierung ein lebenlang haben und diese nicht erneut auffrischen müssen. 

 

Weitere Infos und Termine zu unseren SCRUM Trainings finden Sie hier: 

Präsenz-Trainings:  => SCRUM Trainings

Online-Trainings:  => SCRUM Online Training

 

Zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner
Education Team
Offene, Inhouse- & Online-Trainings
+49 (0)69 500 65 111
education@maxpert.de