Zeige Navigation

Zeige Schulungsfinder

Schulungen in Ihrer Nähe
Fisch

ITIL® 4 | SCHULUNGSFORMATE

Eine Übersicht der ITIL4 Zertifizierungen: Viele Wege führen zum ITIL Expert

Für die praktische Umsetzung der relevanten Inhalte aus dem Rahmenwerk und die Anpassung der Ideen und Methoden ist ein gutes Verständnis der Inhalte und deren Zusammenhänge elementar.

ITIL 4 Schulungsangebote

Axelos hat mit ITIL 4 eine neue Version des anerkannten und vielfach implementierten Frameworks für das Service Management herausgegeben. Für die praktische Umsetzung der relevanten Inhalte aus dem Rahmenwerk und die Anpassung der Ideen und Methoden ist ein gutes Verständnis der Inhalte und deren Zusammenhänge elementar.
Mit ITIL 4 gibt es zwei Ausbildungswege für Teilnehmer, um sich für bestimmte Themenbereiche zertifizieren zu lassen:

  • ITIL Managing Professional (MP)
  • ITIL Strategic Leader (SL)

Die beiden Ausbildungswege bestehen aus vier bzw. zwei Schulungen, wobei der ITIL Strategist Teil von beiden Ausbildungswegen ist. Die ITIL 4 Foundation ist in beiden Ausbildungswegen der Einstiegspunkt, um die grundsätzlichen Konzepte und Ansätze zu verstehen. Die Maxpert GmbH ist eine akkreditierte Trainingsorganisation (Accredited Training Organisation; ATO) und somit offiziell berechtigt die Kurse für den Erwerb der ITIL Managing Professional und ITIL Strategic Leader zu halten und bei Präsenzkursen auch die Prüfungen abzunehmen.

Wie können die Grundlagen erlernt werden?

Der Start in die Welt von ITIL 4 beginnt mit der ITIL 4 Foundation. Hier erhalten alle, die an der Bereitstellung von Service und Produkten beteiligt sind, die Grundkonzepte und Ideen von ITIL 4 vermittelt. Basierend auf einer durchgehenden Fallstudie erklären Ihnen die Trainer die relevanten Aspekte von ITIL und bereiten Sie auf die offizielle ITIL 4 Foundation-Prüfung vor. Hiermit erhalten Sie auch das Rüstzeug für die weiterführenden Kurse.
Die ITIL 4 Foundation bietet die Maxpert in verschiedenen Formaten an:

Für Firmen, die ihre Mitarbeiter gerne für die Konzepte von ITIL 4 sensibilisieren möchten, bieten wir auch einen 1-tägigen Workshop ITIL 4 Overview an. Hier werden mit den Teilnehmern die wichtigsten Inhalte erarbeitet. Eine umfassende Vorbereitung auf die Prüfung kann aber nur Foundation bieten.

Wofür brauche ich den ITIL Managing Professional?

Der ITIL Managing Professional richtet sich an alle Personen, die im täglichen Betrieb die Bereitstellung von Services und Produkten für die Konsumenten verantworten, die die Abläufe in einer Organisation steuern oder optimieren wollen und andere Organisationen bei der Einrichtung und Verbesserung ihrer Service Management-Fähigkeiten unterstützen.

Wer sollte den ITIL 4 Specialist: Create, Deliver and Support besuchen und warum?

Das Modul richtet sich an IT-Fachkräfte und Führungskräfte, die Bereitstellung und Support IT-gestützter digitaler Produkte und Services entwerfen und managen. Jeden, der für die Bereitstellung, z. B. Entwicklung, Deployment, Monitoring und Support, verantwortlich ist. Und jeden, der dafür verantwortlich ist, dass Services gemäß den vereinbarten Vorgaben bereitgestellt und unterstützt werden.

ITIL 4 Specialist: Create, Deliver and Support vermittelt Ihnen Kompetenzen und Wissen für:

 

  • Einführung der nötigen ITIL 4 Practices, um auf die gesamte IT-Funktion und die übergreifende Geschäftsstrategie abgestimmte Arbeitsmethoden zu ermöglichen.
  • Verbesserung der Entwicklung von Services und des Anwender-Supports.
  • Nutzung von ITIL Practices, um Service Performance effektiv zu messen und die Effizienz von Teams, Wertströmen und Workflows zu verbessern.
  • Das Lernen, wie Sie durch Planung und Management von Ressourcen effektive Wertströme schaffen.
  • Integration neuer Technologien in die Wertschöpfungskette, z. B. Robotik, KI, Machine Learning und erweiterte Analysen, und das kontinuierliche Vornehmen von Anpassungen im Fall neuer Innovationen.
  • Verwendung der ITIL-Grundprinzipien, um einen universellen Ansatz für diverse Methoden und Frameworks zu entwickeln, darunter Agile, DevOps und Shift-Left.

Wer sollte den ITIL 4 Specialist: Drive Stakeholder Value besuchen und warum?

Das Modul richtet sich an IT-Fachkräfte und digitale Fachkräfte, die für das Management und die Schnittstellen zu Stakeholdern sowie die Förderung von Beziehungen zur Wertrealisierung verantwortlich sind. Personen, die Customer Journeys und -Erfahrungen gestalten oder managen. IT-Fachkräfte und digitale Fachkräfte, die Nachfrage und Erwartungen von Kunden managen müssen.

ITIL 4 Specialist: Drive Stakeholder Value vermittelt Ihnen Kompetenzen und Wissen für:

  • Effektives Managen von Stakeholdern und Unterbreiten der richtigen Serviceangebote und Wertversprechen
  • Sicherstellen, dass gemeinsame Wertschöpfung das Ziel aller Wertströme ist
  • Betrachten von Konsumenten und Erstellern als mehrfach abhängig; Wert muss immer gegenseitig vereinbart werden und Anforderungen müssen priorisiert werden
  • Setzen von Kunden an erste Stelle und Annehmen einer Servicementalität
  • Integrieren von Human-Centered Design, Customer Experience (CX), User Experience (UX)-Design und Customer-Journey-Diagramm, um Services bereitzustellen, die begeistern
  • Aufbauen vertrauenswürdiger Beziehungen mit Stakeholdern und Entwickeln effektiver und zeitnaher Kommunikation

Wer sollte den ITIL 4 Specialist: High-Velocity IT besuchen und warum?

Das Modul richtet sich an IT-Manager und -Practitioner, die digitale Produkte und Services bereitstellen oder bereitstellen möchten. Personen, die mit digitalen Services oder an Projekten für digitale Transformation arbeiten. IT-Fachkräfte in Organisationen, die Lean-, Agile- oder DevOps-Methoden nutzen oder in hochgradig automatisierten Umgebungen arbeiten.

ITIL 4 Specialist: High-Velocity IT vermittelt Ihnen Kompetenzen und Wissen für:

  • Verstehen der schnelllebigen Natur digitaler Unternehmen und wie Sie schnell gemeinsam resiliente und wertvolle digitale Services schaffen
  • Verstehen der Vorteile einer weniger zentralisierten Herangehensweise an die IT-Servicebereitstellung
  • Verwenden der neuesten digitalen Technologien, um Services für Endanwender zu optimieren und Investitionen zu maximieren
  • Gleichgewicht finden zwischen komplexen adaptiven Systemen und flexiblen Prozessen, die sich an verändernde Umgebungen anpassen können
  • Zeigen, wie Sie den digitalen Produktlebenszyklus in das Kern-Betriebsmodell von ITIL integrieren, um Geschäftsziele zu erfüllen und zu übertreffen
  • Einsetzen neuer Arbeitsweisen und Ansätze, um kleine inkrementelle Schritte zu ermöglichen und effektiv mit neuen und komplexen Systemen zu arbeiten

Wer sollte den ITIL 4 Strategist: Direct, Plan and Improve besuchen und warum?

Das Modul richtet sich an digitale Manager und IT-Manager aller Ebenen, die an der Gestaltung der Richtung und Strategie oder der Entwicklung eines sich ständig verbessernden Teams oder Service beteiligt sind. Personen in der Arbeitsplanung, der Verbesserung von Produkten oder dem Management von Organizational Change. IT-Fachkräfte, die für die Schnittstellen zu Governance, Risiko und Compliance verantwortlich sind.


ITIL 4 Strategist: Direct, Plan and Improve vermittelt Ihnen Kompetenzen und Wissen, um:

 

  • Zu erreichen, dass taktische IT-Teams ihre Arbeit effektiv auf die Erreichung der Geschäftsziele abstimmen.
  • Durch einen ganzheitlichen Ansatz des Systemdenkens für gemeinsame Wertschöpfung zu sorgen und damit Silos zu beseitigen.
  • Tools und Techniken mit minimaler Störung im gesamten Betriebsmodell einsetzen zu können.
  • Bei der Entwicklung von auf die strategische Vision abgestimmten Change Management-Programmen die ITIL-Grundprinzipien, starke Business Cases, robuste Planung und effektive Steuerungen einzusetzen.
  • Regelmäßige Berichtszyklen zu erstellen und Lean-, Agile- und DevOps-Arbeitsweisen zu nutzen, um Verschwendung zu vermeiden und Feedback-Schleifen zu fördern.
  • Die Bedeutung von Governance und Compliance zu verstehen und Organisationen dabei zu helfen, im Angesicht von digitalen Umwälzungen Stabilität zu wahren.

Wofür brauche ich den ITIL Strategic Leader?

Der ITIL Strategic Leader adressiert Personen, die sich oder ihre Organisation auf die Ziele und Vorgaben der Konsumenten ausrichten wollen und/oder eine digitale Transformation ihrer Organisation steuern und vorantreiben müssen.

Wer sollte den ITIL 4 Leader: Digital and IT Strategy besuchen und warum?

Das Modul richtet sich Geschäftsführer, IT- und Abteilungsleiter, ambitionierte Mitglieder der C-Suite und andere Führungskräfte innerhalb der Organisation, die Leitlinien zum Erstellen einer digitalen Vision, zum Entwerfen einer IT- und Geschäftsstrategie und zum Fördern organisatorischen Changes benötigen. Der ITIL 4 Strategist entspricht dem Modul im Ausbildungsweg ITIL Managing Professional.

ITIL 4 Strategic Leader: vermittelt Ihnen Kompetenzen und Wissen, um:

  • Lernen, wie die Auswirkung, Bedeutung und Beziehung einer digitalen Strategie mit anderen Bereichen des Business verknüpft ist.
  • Bewerten und verstehen der internen und externen Faktoren, die für das Erstellen einer digitalen Vision und einer robusten digitalen Strategie für ein langfristiges Wachstum wichtig sind.
  • Bewerten der “digitalen Bereitschaft” und verstehen, wie IT und digitale Technologien die betriebliche Performance und Kundenzufriedenheit vorantreiben können.
  • Verstehen, wie eine Organisation strategisch positioniert werden muss, um digitalen Disruptoren zu widerstehen und weiter für die Kundenbasis relevant zu bleiben.
  • Sicherstellen, dass die Organisation nachhaltig in Bezug auf eine agile, resiliente, schlanke und kontinuierliche Kultur ausgerichtet wird.
  • Identifizieren, evaluieren und abschwächen von Möglichkeiten und Risiken bei der Schaffung von Strukturen für den Geschäftserfolg in einem digitalen Umfeld.
  • Lernen, wie die IT- und digitalen Führungskräfte ausgewählt und gefördert werden müssen, um kontinuierlich digitale Leistungen auf hohem Niveau zu erbringen.

Wie können die Kurse kombiniert werden?

Die verschiedenen Kurse lassen sich prinzipiell in beliebiger Reihenfolge und Zusammenstellung miteinander kombinieren. Es gibt keine Abhängigkeiten oder Vorgaben von der Axelos oder aus den Inhalten innerhalb der Ausbildungswege.

Welches sind die Angebote der Maxpert für die Ausbildung?

Die Maxpert bietet MP- und SL-Ausbildungsweg für ITIL 4 an. Alle Kurse können natürlich einzeln gebucht und besucht werden und damit auf ihre eigenen Zeit- und Aufwandsvorstellungen ausgerichtet werden.
Die Teilnehmer, die gerne eine kompakte Ausbildung ohne Zeitverzug präferieren, bieten wir den ITIL Managing Professional als bewährte All-in-2 Pakete an:

Den ITIL Strategic Leader gibt es auch als Kompaktkurs innerhalb einer Arbeitswoche (5 Tage) mit den Modulen ITIL 4 Leader und ITIL 4 Strategist.

Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich schon mit meiner Ausbildung zum ITIL v3 Expert begonnen habe?

Diese Frage lässt sich nur beantworten, wenn die Anzahl der bereits nach ITIL v3-Schema erreichten Punkte und ihre Anforderungen kennt.

  • Haben Sie weniger als 5 Punkte, ist der Aufwand für das Anstreben des ITL v3 Expert zu hoch. Hier empfiehlt die Axelos einen Neustart im ITIL 4-Universum.
  • Haben Sie zwischen 6 und 15 Punkte sollten mit der bestehenden Ausbildung fortfahren
  • Haben Sie 17 Punkte erreicht oder sind bereits ITIL Expert, so können Sie über den ITIL v3 Managing Across the Lifecyle den ITIL v3 Expert anstreben oder aber direkt über den ITIL  Managing Professional Transition-Kurs (MPT) das ITIL Managing Professional-Zertifikat anstreben.

Der ITIL Managing Professional Transition-Kurs steht nur begrenzte Zeit zur Verfügung. Sollten Sie bereits Erfahrungen und Punkte mit ITIL v3 gesammelt haben, so prüfen Sie die Optionen und werden Sie innerhalb von 5 Tagen zum ITIL Managing Professional.

Übrigens können Sie für den ITIL Strategic Leader (SL) das über den MPT erworbene ITIL Strategist-Modul anrechnen lassen. Sie müssen für die Erlangung des Zertifikats nur noch den ITIL Leader-Kurs besuchen und die Prüfung bestehen.

Zurück zur Übersicht